Wendler Interlining Vietnam

9.Sep 2020

Wendler Einlagen eröffnet Produktionsstandort in Vietnam

SPEZIALIST FÜR EINLAGESTOFFE WÄCHST WEITER UND SETZT AUF NACHHALTIGE PRODUKTION

Reutlingen (DE), Tam Ky City (VIE). Am 1. August 2020 hat Wendler Einlagen, Spezialist für Einlagestoffe der Bekleidungsindustrie, seinen modernsten Produktionsstandort in der vietnamesischen Provinz Quang Nam eröffnet – der Standort ist zu 100 % im Eigentum von Wendler und die erste „Green Factory“ von Wendler Einlagen.

Um den globalen Service zu stärken und in eine nachhaltige Zukunft zu investieren, hat Wendler Einlagen, der international tätige Spezialist für Einlagestoffe der Bekleidungsindustrie, einen eigenen Produktionsstandort in Tam Ky City, Provinz Quang Nam in Vietnam errichtet: Wendler Interlining Vietnam. Viele international bekannte Modemarken vertrauen bei der Herstellung ihrer Bekleidung auf Einlagestoffe von Wendler. Mit der neuen Produktionsstätte erhält Wendler einen besonders nachhaltigen Standort und auch ein eigenes Lager vor Ort. Es soll standardmäßig einen Mindestbestand von rund zwei Millionen Metern an gewebten Einlagen und Nahtbändern für Hemden und Blusen enthalten – die Produktionskapazität beträgt dabei 30 Millionen Meter pro Jahr. „Dadurch sind wir noch flexibler und können unseren Kunden eine schnelle lokale und internationale Auslieferung anbieten, wie sie es wünschen“, erklärt Jimmy Kwok, Head of Sales Asia bei Wendler Hongkong.

Nachhaltige Produktion für die Zukunft

Die neue „Green Factory“ wurde nach LEED Standard errichtet. „Mit der erreichten LEED Gold Zertifizierung sind wir derzeit eine von nur 18 LEED zertifizierten Textilfabriken in Vietnam. Die Energie für die Produktion wird klimaneutral mit Holzpellets erzeugt. Die Dächer sind für die Erzeugung von Solarstrom vorbereitet. Die Abwässer aus Bleiche und Färberei werden bis auf Trinkwasserniveau aufbereitet und im geschlossenen Produktionsprozess wiederverwendet“, erklärt Andrew Bach, General Director bei Wendler Vietnam. Ein solch umfangreiches Nachhaltigkeitskonzept ist in der internationalen Textilbranche noch die Ausnahme. Ein spezielles Reinigungssystem für die Abluft des Heizkessels minimiert zusätzlich den CO2-Ausstoß. Weitere umweltfreundliche Einrichtungen sind elektrische Ladestationen für Motorräder der Mitarbeiter sowie Regenwasserteiche für die Landschaftsgestaltung und -pflege.

„Als Familienunternehmen übernehmen wir langfristige Verantwortung gegenüber unseren Mitarbeitern, Kunden, der Gesellschaft und der Umwelt. Die Entscheidung, einen umweltfreundlichen Produktionsstandort zu errichten, lag uns nahe, da wir Nachhaltigkeit leben“, so Dr. Gerhart Wendler, Gesellschafter und Vorsitzender der Wendler Einlagen Gruppe. Vietnam ist eines jener Länder, das „umweltschonende Maßnahmen“ besonders unterstützt. Die Errichtung der modernen „Green Factory“ wurde daher sehr begrüßt.

Durchgängig Qualität sichern

Die ersten Testläufe der Produktion starteten bereits - ab Oktober 2020 ist der Standort in Vietnam operativ. Alle Artikel werden in jedem Produktionsprozess nach Wendler Qualitätsmaßstäben gefertigt – vom Bleichen, Färben, Ausrüsten, Beschichten bis hin zur Endkontrolle. „Mit der neuesten technischen Maschinenausstattung und unserer ausgefeilten Qualitätssicherung können wir auch hier unseren bekannt hohen Qualitätsstandard sicherstellen und weiter ausbauen“, freut sich Raymond Kong, Head of Product bei Wendler Hongkong. Neben der Produktion von Einlagenartikel werden auch Nahtbänder, Labordienstleistungen und Testberichte vor Ort angeboten. „Darüber hinaus streben wir wichtige soziale, wirtschaftliche und ökologische Zertifikate an – wie SA8000, ISO9001, ISO14001, GOTS und OEKO-TEX® 100. Spätestens 2021 werden wir die hierfür erforderlichen Prozesse abgeschlossen haben“, ergänzt Andrew Bach.

Stärkung der weltweiten Präsenz

Die Niederlassung in Vietnam ist der insgesamt fünfte Produktionsstandort des Unternehmens und verstärkt neben Deutschland, Bangladesch, China und Indien die Präsenz von Wendler Einlagen in den wichtigsten Bekleidungszentren der Welt. „Wir rechnen auch vor Ort in Vietnam mit einer steigenden Nachfrage nach Hemden mit unseren Einlagen. Unsere neue Fabrik ermöglicht uns, noch schneller auf die lokalen Anforderungen zu reagieren“, erklärt Eberhard Huter, Geschäftsführer für Wendler Asien. Gleichzeitig trägt das neue und nachhaltige Werk aufgrund seiner günstigen geografischen Lage zur schnellen weltweiten Versorgung der Kunden bei. Vietnam hat – auch als ASEAN Land – bereits mit zahlreichen Ländern (inklusive der EU) entsprechende Handelsabkommen. Die gute Erreichbarkeit internationaler Destinationen auf dem Seeweg über die Tiefsee-Häfen Da Nang und Ho-Chi-Minh City spricht für sich.

„Mit der Eröffnung des neuen Produktions- und Lagerstandortes verfügen wir über eine äußerst leistungsfähige Produktion für gewebte Einlagestoffe. Durch die Bündelung von Forschung und Entwicklung, sowie Logistik und Service am neuen Standort bauen wir unsere Kernkompetenzen Produktqualität, Innovation, Warenverfügbarkeit und Schnelligkeit weiter aus. Unsere Kunden profitieren dadurch von einem noch besseren Leistungspaket als bisher“, fasst Frank Sailer, Geschäftsführer der Wendler Einlagen Gruppe abschließend zusammen.

Wendler Interlining Vietnam Co., Ltd.

  • Gründung: 2020
  • Leitung: Andrew Bach
  • Mitarbeiter/innen: ca. 100 bis Ende 2021
  • Geschäftsbereich: Einlagestoffe für die Bekleidungsindustrie, insbesondere für Hemden und Blusen
  • Produktion: 14.000 m² „grüne“ Fabrik
  • Kapazität: 30 Mio. m/a
  • Auslieferung: ab Oktober 2020
Teilen:

Pressemitteilung Wendler Vietnam

Frank  Sailer

Weitere Informationen

Frank Sailer Managing Director T +49 7121 5106 103 E frank.sailer@wendlerinside.com